Liga de Quito vor Verpflichtung von Coria

22.06.2010 - Argentinier soll das Mittelfeld verstärken

Liga de Quito will nach den Abgängen der vergangenen Monate auf dem Transfermarkt zuschlagen und Facundo Coria vom argentinischen Meister Argentinos Juniors verpflichten.

von Dennis Lumme

  • Text
  • Ähnliches

 

Erfolgreiche Teams werden leergekauft. Dies passierte Liga nach den 3 internationalen Titeln (Bieler, Méndez, Vera, Urrutia, Guerrón,...) und dies scheint nun auch den Argentino Juniors geschehen. Objekt der Begierde ist nun Facundo Coria, der von Vélez Sarsfield an die Juniors verliehen war.

 

Coria ist in Ecuador kein unbekannter; 2009 spielte er ein halbes Jahr für Emelec und hinterließ einen sehr guten Eindruck. Ligas Vorstandsmitglied Esteban Paz deutete an das Liga an einem bekannten argentinischen Offensiv-Mann interessiert sei und in den nächsten Tagen ein Wechsel bekannt gegeben werden wird. Paz betonte auch das die beiden ausländischen Stürmer Barcos (Argentinien) und Salgueiro (Uruguay) auf jeden Fall im Kader bleiben. Da jedoch neben Norberto Araujo (Argentinien) noch Abgang Enrique Vera einen Ausländerplatz belegte, wäre ein Platz für Coria frei. Eine Bieler Rückkehr indes wird wieder unwahrscheinlicher.