Ein Teil des WM-Kaders steht

31.03.2010 - Aguirre beruft 17 Spieler aus der nationalen Liga

Überraschend fehlen Braulio Luna und Óscar Rojas, während Adolfo Bautista zunächst dabei ist. Es fehlen noch die Europa-Legionäre, weshalb der Kader noch gekürzt wird.

von Matthias Linsenmeier

  • Text
  • Ähnliches

Mexikos Nationaltrainer Javier Aguirre hat gestern bereits eine Liste mit 17 Spielern aus der Primera División veröffentlicht, die zur WM-Vorbereitung zusammenkommen werden. Überraschend verzichtet "Vasco" für die WM auf die Dienste von Braulio Luna, der zuletzt an fast allen Testspielen teilgenommen hatte. Außerdem vermisst man die Namen von Jesús Corona, der in den letzten Monaten private Probleme hatte, und Óscar Rojas, der eigentlich in den letzten Jahren zum Stammpersonal der "Tri" gehört hatte. Auch die Berufung von Adolfo "Bofo" Bautista kommt unerwartet, da der 30-Jährige seit der Copa América 2007 nur selten berücksichtigt wurde.

 

Insgesamt stellen die Chivas mit fünf Spielern die meisten Spieler, während Erzrivale América maximal zwei Mexikaner nach Südafrika entsenden wird. Von den 17 Akteuren werden sich sicherlich noch drei oder vier vor der Bekanntgabe des endgültigen Kaders wieder verabschieden müssen. Voraussichtlich fahren acht oder neun "Europäer" mit nach Südafrika, wobei Giovani dos Santos, Rafael Márquez, Carlos Salcido, Andrés Guardado, Carlos Vela und Ricardo Osorio ihre Plätze wohl sicher haben.

 

Die Liste der 17 Spieler im vorläufigen Kader:

 

Tor:

Guillermo Ochoa (América)

Luis Ernesto Michel (Chivas)

Óscar Pérez (Jaguares)

 

Abwehr:

Paul Aguilar (Pachuca)

Efraín Juárez (Pumas)

Johnny Magallón (Chivas)

Juan Carlos Valenzuela (América)

Jorge Torres (Atlas)

 

Mittelfeld:

Gerardo Torrado (Cruz Azul)

Israel Castro (Pumas)

Adrián Aldrete (Morelia)

 

Sturm:

Pablo Barrera (Pumas)

Adolfo Bautista (Chivas)

Cuauhtémoc Blanco (Veracruz)

Alberto Medina (Chivas)

Miguel Sabah (Morelia)

Javier Hernández (Chivas)