Christian Vieri zu Botafogo!?

29.10.2009 - Gerüchte

Christian Vieris Karriereende dauerte nur eine Woche. Wie Botafogo-Präsident Luiz Pereira verkündete, sei der Wechsel des...

von Christian Piarowski

  • Text
  • Ähnliches

Christian Vieris Karriereende dauerte nur eine Woche. Wie Botafogo-Präsident Luiz Pereira verkündete, sei der Wechsel des 36-Jährigen bereits perfekt. Der Italiener wollte dies bisher noch nicht bestätigen, unterzog sich aber in Rom medizinsichen Untersuchungen. Vieri hatte erst vor einer Woche sein Karrierende erklärt.

 

Nach der Vertragsauflösung bei Atalanta Bergamo war er seit April ohne Klub und hatte die Lust am Fußball verloren. Nun will es der ehemalige Torschützenkönig der italienischen Serie A (2003) offenbar doch nochmal wissen - bei Botafogo in Rio de... doch nein! Vieri steht nicht etwa vor einem Wechsel zu "o Fogão" aus der 1. Liga Brasiliens, sondern es handelt sich um Botafogo de Ribeirao Preto aus dem Inland des Bundesstaates São Paulo.

Die spielen weder in der 2. noch 3. noch 4. Liga des Brasileiro, sondern bestreiten lediglich die Regionalmeisterschaft, das Campeonato Paulista, immerhin dort in der höchsten Liga. Beginn der Regionalmeisterschaft ist im Januar, dann träfe Vieri auch auf Corinthians und Ronaldo, seinen Ex-Kollegen.

Stammverein von Socrates und Diego Alves

Dieser außergewöhnliche Coup kam durch Anstrengungen des Vereinspräsidenten zustande, der Veri von der Bedeutung der Stadt (einer der wichtigsten des Bundesstaates) überzeugte. Bei Botafogo erlernten immerhin Stars wie Socrates und der Barca-Spieler Diego Alves das Kicken.