Tolle Berge, tolle Tore: Alas - Angostura

07.10.2017 - Liga de Fútbol de Bariloche

Traumkulisse beim Frühlingsspiel zwischen Alas Argentinas und Angostura. Fotos + Bericht

von Christian Piarowski

  • Text
  • Fotos
  • Ähnliches
  • Karte

Im zwischen Bariloche und Dina Huapi gelegenem, vereinseigenen Ground empfing Alas Argentinas am 2. Spieltag der 2. Liga der Liga de Fútbol de Bariloche die Gäste aus Villa La Angostura. Angostura liegt auf der anderen Seite des Sees Nahuel Huapi und bereits in der Provinz Neuquen. Dennoch darf das Team aus dem exklusivem Urlaubsort (der aktuelle Präsident zieht sich gerne mal dorthin für ein paar Tage in sein Ferienhaus zurück) in der Barilochense mitspielen. Alternativ wäre die Liga von San Martín eine Option, doch waren die 100 Kilometer dorthin bis vor wenigen Jahren noch reine Schotterpiste, während man die 80 Kilometer nach Bariloche auf Asphalt deutlich schneller zurücklegen konnte.

 

Alas war einige Jahre lang sportlich gesehen ein Vorzeigeklub der Liga, hatte aber zuletzt eine sportliche und institutionelle Krise durchzumachen. Als Zuschauer waren auch nur die Spieler aus den Jugendabteilung und eine Handvoll Familienangehörige zugegen. Überhaupt herrschte eine recht familiäre, freundliche Atmosphäre inklusive guter Choris.

 

Auch bei den Gästen bestand der kleine Mob aus Jugendspielern und ein paar Freunden. Die kleine mitgebrachte Trommel kam nur selten zum Kurzeinsatz. Während des Spiels waren neben einigen üblichen Flüchen, Gemurmel und Gelächter vor allem der kräftige Wind und die Wellen zu hören, die sich am nahen Kieselufer brachen. Dafür gab es als Ausgleich herrliche Blicke auf die Bergwelt um Bariloche, wo der Schnee noch recht tief in den Täler lhineinreichte. Im Frühlingswind wurde es auch schnell kühl. Als zur 2. Halbzeit eine große Wolke die Sonne verdeckte, verschwanden die meisten Zuschauer in ihre Autos.

 

Verrückter Spielverlauf

Alle blieben aber bis zum Schluss, denn das Spiel hatte viel zu bieten. Zunächst bestimmten die Gäste die Partie nach Belieben und machten auch die nötigen Tore für einen scheinbar ungefährdeten Auswärtssieg. Mit 0:2 ging es in die Kabinen. Doch im zweiten Durchgang erfolgte ein Bruch. Alas kämpfte sich ins Spiel zurück kam zum Anschluss und zum Ausgleich, obwohl nun sie gegen den immer stärker werdenden Wind anspielten.

Völlig aufgedreht gelang ihnen gar die Führung während die Gäste völlig verzweifelt wirkten. Eigentlich spielerisch besser ging bei ihnen plötzlich alles schief lief und selbst Riesenchancen flogen jetzt gegen Pfosten statt ins Tor wie noch in Halbzeit 1. Als sie sich schließlich aufgegeben hatten und alles nach einem sicheren Heimsieg aussah, segelte in den Schlussminute eine Ecke der Gäste wie von Zauberhand sehr ansehnlich direkt ins Tor zum 3:3-Endstand.

 

---------------

Alas Argentinas 3:3 Deportivo Angostura, Cancha de Alas Argentinas, Bariloche (Prov. de Río Negro), Samstag, 07.10.2017, 16:00, 2. Spltg. Torneo Transición, División B (2. Liga), Liga de Fútbol de Bariloche

---------------