Staatliche Spaßverderber: Lasserre - Camioneros

28.02.2016 - Vor Ort im Torneo Federal C (5. Liga)

Fotos und Kurzbericht vom Spiel Lasserre - Camioneros (RG) im Estadio Hugo Lumbreras, Ushuaia

von Christian Piarowski

  • Text
  • Fotos
  • Ähnliches
  • Karte

Lassere gegen Camioneros aus Rio Grande hieß das Line Up eines der südlichsten Fünftligaduelle der Welt; und es heisst eines der, weil auch andere Spiele im Federal C 2016 hier stiegen und nicht etwa, weil es weiter südlicher ginge. Ja, die Chilenen wollen das Nest Puerto Williams auf der anderen Seite des Beagle-Kanals zur Stadt erheben. Dann mag P.W. zwar die südlichste Stadt der Welt sein, aber: 5.-Liga-Fußball wird es da nie geben.

 

Nun hat allerdings Lassere bestenfalls eine an zwei Händen abzählbare Anhängerschaft (der größte Verein der Stadt sind die Cuervos) und Camioneros bewegt aufgrund seiner Herkunft als Gewerkschaftsverein (Lastwagenfahrer) mehr Menschen. Daher gab es folgendes Bild am Ende der Welt: Gästefans wurden auf die Haupttribüne geschickt und die wenigen Heimfans durften gegenüber hin. Nicht, dass das jemanden gestört hätte. (Dazu gab es Tribünekarten auf dem Schwarzmarkt billiger als im offiziellen Verkauf.)

 

Lächerliches Bullenaufgebot

Die Jungs der Barra aus dem etwa 200 Kilometer entfernten Rio Grande machten an diesem kalten, windigen Tag ihre Sache gut, hatten ihre Spaß, was natürlich angesichts des Spielverlaufs auch leichter ging. Der Sieg ihrer Mannschaft bedeute die Qualifikation für die nächste Runde.

Lächerlich dagegen war das Aufgebot der Bullen. Es ist in Ushuaia (wie auch in vielen anderen kleinen Stadien des Interior) üblich, mit dem Auto an den Zaun zu fahren, und von dort das Spiel zu sehen. In Ushuaia, wo es auch im Hochsommer schneien kann, ist dies darüberhinaus aufgrund der Witterungsverehältnisse aber auch eine Methode ein Spiel ohne Erkältungsgefahr zu verfolgen; siehe andere Berichte hier). Doch das war heute verboten. Ja, selbst wenn man sich als Einzelperson nur an den Zaun hinterm Tor lehnte (außerhaulb des Stadionbereiches) wurde man von den Polizisten verjagt.

 

Viele überraschte Gesichter ergab dies bei den Einheimischen, die einfach so nebenbei mal nur ne Runde Fussi sehen wollten, dann aber nach etwas Diskussion wieder verschwanden. Albern hoch 3 das Ganze. Aber die neue Regierung sieht nunmal Gerwerkschaftler, was in diesem Fall für die Camioneros zutrifft, als Hochsicherheitthema.

---------------

Lasserre 0:3 Camioneros (RG), Estadio Municipal Hugo Lumbreras, Ushuaia (Prov. de Tierra del Fuego), Sonntag, 28.02.2016, 16:00, TF-C 2016, 6. Spltg., Zona 1

---------------