Funkenlos: San Lorenzo - Huracán

19.03.2022 - Liga Profesional

Die Cuervos wollten im Clásico vor eigenen Fans für Wiedergutmachung sorgen

von Christian Piarowski

  • Text
  • Fotos
  • Ähnliches
  • Karte

Der siebte Spieltag der Copa de la Liga Profesional 2022 stand ganz im Zeichen der Clásicos; soweit sie denn möglich waren. San Lorenzo empfing Huracán im Estadio Pedro Bidegain zu einer Partie, das unbezweifelbar diese Kategorie erfüllte, da das Duell zwischen den beiden Nachbarviertel Boedo und Parque Patricios in seiner langen Historie nie an Brisanz verloren hat, ganz gleich, ob sich beide Teams auch mal für längere Zeit aus den Augen verloren, da sie in unterschiedlichen Ligen spielten.


Die Vorsaison war für San Lorenzo vor allem in der zweiten Jahreshälfte alles andere als zufriedenstellend verlaufen. Meist war man im grauen Mittelfeld angesiedelt gewesen, teils sogar tiefer, immer aber weit entfernt von den Ansprüchen der eigenen Fans. Auch in die neue Saison waren die Cuervos mittelprächtig gestartet, konnten bis dato erst einen Sieg vorweisen, während Huracán mit deren drei mal wieder weiter oben in der Tabelle platziert war. Angesichts dessen war es erstaunlich, dass dann am Spieltagsvormittag die Ticketschalter zugemacht worden und ausverkauft gemeldet werden konnte. Ein Clásico hat halt doch noch immer seinen besonderen Reiz, auch in eher schlechten Zeiten.


Offiziell volle Hütte also, auch wenn es auf den Rängen nicht ganz so aussah. Da hatten bei anderen Spielen vor gar nicht allzu langer Zeit schon mehr Menschen auf den Tribünen Platz gefunden. Corona hinterlässt noch immer Spuren. Die Vorfreude war schon im Umfeld spürbar. Die Gesänge waren laut und beim Auflaufen der Mannschaft wurde mit viel Papier und etwas Rauch auch ordentlich was fürs Auge geboten. Natürlich ging das insgesamt nicht 90 Minuten durch. Viel mehr passte sich die Stimmung zunehmend der Attraktivität des Spiels an, und das bot eher Magerkost.

 

Auch wenn es phasenweise ordentlich laut wurde, war es doch einer der „leiseren“ Clásicos der letzten Jahre, was auch an der geringen Mitmachquote von Gegengerade und Ex-Visitante lag, ganz zu schweigen von der überdachten Haupttribüne. Es fehlte der Funke, der vom Rasen auf das Publikum übergriff und umgekehrt. Da wird es in Zukunft aber mit Sicherheit wieder andere Auftritte geben.

 

---------------

San Lorenzo 0:0 Huracán, Estadio Pedro Bidegain, Barrio de Flores, Ciudad de Buenos Aires, Samstag, 19.03.2022, 16:15, 7. Spltg. Copa de la Liga Profesional 2022 - Clásico

---------------