Ein letztes Mal: Hispano Americano - USMA

08.04.2018 - Torneo Federal C (5. Liga - Interior)

Hinspiel im Finale zwischen Hispano Americano und USMA. Fotos + Bericht

von Christian Piarowski

  • Text
  • Fotos
  • Ähnliches
  • Karte

Da die Ligen Torneo Federal C und B abgeschafft werden, stand mit dem Finalhinspiel zwischen Hispano Americano und Unión San Martín Azcuénaga aus Comodoro Rivadavia das vorletzte Spiel dieser historischen Liga für die Region Südpatagonien auf dem Programm.

 

Hispano Americano ist eigentlich bekannter für seine Basketballabteilung, deren Herren-Team in der 1. Liga Argentiniens spielt. Zu den Heimspielen kommen dabei etwa 400-500 Zuschauer bei einem moderaten Eintrittspreis von 100 Pesos (4 Euro) für Nichtmitglieder.

Auch für das Finale der 5. Fußballliga wurden 100 Pesos verlangt und es kamen ungefähr genau so viele Zuschauer. Die meisten von ihnen Vereinsmitglieder oder einfach Neugierige und Fußballliebhaber. Letztere kamen wegen des Finales und waren vor einem Jahr auch bei Ferro, als dieser historische Verein in den letzten Finalrunden spielten.

Ein paar Fans und Familienangehörige der Gäste waren auch da, wobei sie schwer zu unterscheiden waren, da sie keine Fanmaterialien dabei hatten und sich überwiegend ruhig verhielten. Alle Sektoren im Stadion waren frei zugänglich, also ließ sich dadurch auch kein Hinweis ziehen.

 

Die kleine Tribüne zeigte sich zu Spielbeginn sehr gut gefüllt, mit überwiegend jungem Publikum aus den Sportabteilungen des Klubs. Die sehr junge Barra, wenn man sie so nennen mochte, bestand aus fünf Jungs, von denen einer den Trommler und Vorsänger gab und das nette Luftballonintro organisierte. Hin und wieder gab es ein paar Gesänge, ohne dass man sich dabei allzu wichtig nahm.

 

Die Gäste kontrollieren von Beginn an klar das Spiel, erzielten nach 20 Minuten die verdiente Führung, machten von da an die Reihen dicht und setzten immer wieder gefährliche Konter.

Erst nach dem Rückstand, und da die Gäste nun mehr Raum ließen, konnten sich die Gastgeber ein wenig sortieren und etwas mehr Spielanteile gewinnen. Doch hatte man nie das Gefühl, dass sie am Ausgleich schnuppern könnten. USMA spielte das einfach zu abgeklärt runter und hätte mit einem weiteren Treffer schon für das Rückspiel alles klarmachen können.

Doch allein mit dieser Leistung sollte dem Titelgewinn nichts im Wege stehen. (In der Tat gewann der kleine Verein aus Comodoro eine Woche später klar mit 4:0.)

 

Dies ist damit der letzte Artikel zum Federal C, ein bisschen Wehmut zum Abschied von dieser liebgewonnen Liga ist nicht zu leugnen.

 

---------------

Hispano Americano 0:1 USMA, Cancha de Hispano, Río Gallegos (Prov. de Santa Cruz), Sonntag, 08.04.2018, 15:00, Región Patagónica Sur, Hinspiel, Finale, TFC 2018

---------------